• Termine

Lade Veranstaltungen

„Inspiriert! Helmut Hahn im Dialog mit Max Ernst, Elisabeth Kadow und Otto Steinert“

Wir werden begleitet von Frau Romina Friedemann M.A., Kuratorin für Farbmalerei am Clemens Sels Museum Neuss

Teilnehmen können Sie online mit den folgenden Zugangsdaten:

https://zoom.us

Meeting-ID: 894 7888 8328
Kenncode: 189621

Die Auseinandersetzung mit Kunst und das Kulturerlebnis vor Ort wird von vielen Menschen seit dem vergangenen Jahr schmerzlich vermisst. Auch die aktuelle, eindrucksvolle Ausstellung des Clemens Sels Museums konnte angesichts der Lage nur von Wenigen besucht werden. Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen, den Mitgliedern der Bürgergesellschaft wenigstens online wieder einmal Kulturgenuss und Auseinandersetzung mit bildender Kunst zu bieten.

Im Vortrag wird Romina Friedemann über ihre Forschungen zum Nachlass von Helmut Hahn berichten und über die wichtigsten Inspirationsquellen des Künstlers. Die von ihr kuratierte Ausstellung wird sie der Bürgergesellschaft anhand einer Präsentation mit viel Bildmaterial von Helmut Hahn und seinen Lehrern, Mentoren und Künstlerfreunden vorstellen.

Die Ausstellung „Inspiriert“, die Ende Mai zu Ende geht, zeigt entlang der Biografie Helmut Hahns (1928–2017) eine Auswahl seiner unterschiedlichen Werkphasen und künstlerischen Ausdrucksmittel, darunter Aquarelle, Fotografien, Druckgrafiken, Gemälde, Objektkästen, Stickereien, Wandbehänge und Zeichnungen. Um die einzelnen Stationen seines Werdegangs und die damit einhergehende Entwicklung seines Stils aufzuzeigen, werden Hahns Werke denen seiner Lehrer*innen gegenübergestellt. Hahns Leben und Werk wurden von verschiedenen künstlerischen Vorbildern inspiriert und maßgeblich geprägt: Hervorzuheben sind dabei seine Begegnung mit Max Ernst im Jahr 1957 sowie die jahrelange Freundschaft zu dem Künstler René Laubiès. In der Gegenüberstellung seines Werks mit Fotografien von Otto Steinert, Textilarbeiten von Elisabeth Kadow oder auch Malereien und Druckgrafiken von Max Ernst offenbaren sich ebenso interessante Parallelen wie bedeutende Unterschiede. Und immer wieder zeigt sich die Natur als zentrales Leitmotiv im Schaffen von Helmut Hahn – einem Künstler, der auch heute noch eine lohnenswerte Entdeckung ist.