• Termine

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Auf Einladung von Chefreporter Ludger Baten kommt es zum Gespräch mit Meinolf Sprink, Vorsitzender des Stadtsportverbandes auf dem Blauen Sofa der NGZ. Er stellt sich den Fragen im Restaurant Essenz in den Gesellschaftsräumen der Bürgergesellschaft zu Neuss.

Die „Blaue Sofa Karte“ kann zu einem kleinen Abendessen genutzt werden. Oder wir treffen uns nach der Veranstaltung in der Essenz.

Los geht es um 18.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr) im Restaurant Essenz im Gesellschaftshaus der Bürgergesellschaft an der Mühlenstraße 27. Der Eintritt ist frei.

 

Meinolf Sprink und Bayer 04

MEINOLF SPRINK – DIREKTOR FANS / SOZIALES

Eigentlich ist Meinolf Sprink gelernter Speditionskaufmann und Diplom-Betriebswirt. Doch schon zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn zog es ihn mehr in die journalistische Welt.

Nach Volontariat und Redakteurstätigkeit bei seiner Heimatzeitung, der Neuss-Grevenbroicher-Zeitung/ Rheinische Post, trat er 1988 in die Öffentlichkeitsarbeit der Bayer AG ein. Dort war er zuletzt Leiter des Referates „Presse und PR“.

Drei erfahrungsreiche Jahre im Ausland folgten: von 1996 bis 1999 nahm er in Pittsburgh, US-Bundesstaat Pennsylvania, die Aufgabe eines Managers „Media Relations“ bei der Bayer- US -Tochtergesellschaft Bayer Corporations wahr.

Nach seiner Rückkehr aus den USA übernahm Sprink den Posten des Sportbeauftragten der Bayer AG. In dieser Funktion gehörte er auch dem Gesellschafterausschuss der Bayer 04 Fußball GmbH an.

Sieben Jahre war der Neusser im Auftrag des gesamten Bayer-Sports unterwegs, ehe er auf die Seite der Fußball-Tochter wechselte und bei Bayer 04 seitdem als Leiter Kommunikation/Marketing, Leiter Kommunikation/Medien und seit Juli 2015 als Direktor Fans/Soziales für die für die Abteilungen Fans und Soziales verantwortlich ist.

Während seiner Schul- und Studienzeit spielte Meinolf Sprink in der 2. Tischtennis-Bundesliga, und soweit es seine Zeit erlaubt, ist er noch heute aktiver und begeisterter Hobby-Sportler.

Volontariat und Redakteurstätigkeit bei der Neuß-Grevenbroicher Zeitung/ Rheinische Post